, Eder Lukas

Turnfest Langnau im Emmental 2018

Den Saisonabschluss bildete dieses Jahr das Turnfest im weit entfernten Emmental. Nach einer gemütlichen Anreise mit Chauffeur Rööne und seinem Car, konnten wir im Emmental unser Zelt aufschlagen. Für manche eine grössere Herausforderung als gedacht…

Das Langenauer Eishockey-Stadion bot eine spezielle Turn-Location und war im Vergleich zur Aussentemperatur angenehm kühl. Der Stufenbarren konnte den Wettkampf eröffnen und zeigte eine gute Leistung. Es war der letzte Wettkampf unter der Leitung von Sandra Löffel, die den Stufenbarren gut 10 Jahre geleitet und zu etlichen Erfolgen geführt hat. Danke Sandra.

Mit unerwartet viel Routine konnte der Männerbarren in den Wettkampf gehen, welcher spontan von einem unserer frisch gebackenen Vätern verstärkt wurde. Gerade einmal ein Hundertstel fehlte dem Barren zur angestrebten Note 9.00. Den Abschluss in der Eishalle bildete das Programm der Gerätekombination. Dank einer soliden Leistung konnte die Note vom GLZ bestätigt werden. Ohne schützendes Dach, aber trotzdem mit guten Leistungen zeigte sich zum einen der Allround und zum anderen die Gymnastik, deren Wettkampfplatz sich gefühlt am anderen Ende des Emmentals und in der brennenden Hitze befand.

 Schulstufenbarren   9.21 
 Barren                          8.99 
 Gerätekombination        8.73 
 Allround                        8.62 
 Gymnastik                     8.59  

 

Das Turnfest bildete einen würdigen Abschluss für eine gute Saison. Im Hinblick auf die nächste Saison können wir uns auf neue Programme und auf das Lufinger Chränzli freuen.