> Zurück

Jahresbericht 2019 vom Geräteturnen

Benji 04.03.2020

Für viele Turner und Turnerinnen ging es in einer neuen Kategorie in die neue Saison. Der Saisonauftakt am Frühlingswettkampf der Turner glückte sehr gut. Timo Sprecher schaffte es gleich im K1 als zweiter aufs Podest. Dazu gab es 6 Auszeichnungen. Ein Comeback nach mehr als 15 Jahren Absenz im Einzelturnen feiert Flo Keller bei den Herren. Auch bei den Turnerinnen zwei Wochen später glückt der Auftakt mit gleich 25 Auszeichnungen.
Auch der weitere Verlauf der Saison verlief sehr erfolgreich. Mit je einem Sieg und einem dritten Platz war dies allen voran für Aline Scherer im K5 und für Timo Sprecher K1 der Fall. Ein grosses Highlight für alle ab K5 war natürlich das ETF in Aarau. Man konnte sich für einmal mit der ganzen Schweizer Turnelite messen, ohne sich für die Schweizer Meisterschaften qualifizieren zu müssen. Dementsprechend motiviert waren alle. Da das ETF nicht als Qualiwettkampf für die SM galt, konnten auch die ein oder anderen neuen Elemente an einem Wettkampf ausprobiert werden.
Die guten Resultate unter dem Jahr widerspiegeln sich auch in den Qualifikationen für den Kantonalfinal. Gleich fünf Turnerinnen konnten sich für den Kantonalfinal im Oktober qualifizieren. Ronja Kober konnte sich dann auch gleich noch für die SM qualifizieren.
Auch die Leiter hatten dieses Jahr noch eine zusätzliche Herausforderung: das Chränzli stand an. 3 Vorführungen durfte die Geräteriege zeigen :-) Ob am Strand beim Rundreckturnen, beim Klippenspringen (Minitramp) oder beim Tauchen (Bodenturnen) - die Kinder hatten Freude und zeigten dem Publikum tolle Vorführungen.  
Zum Jahresabschluss durfte natürlich das Adventsfenster nicht fehlen. Wir freuen uns immer auf viel Besuch und auf ein gemütliches Training. Einen besonderen Dank geht hier auch immer an alle freiwilligen Helfer und Helferinnen. Und wenn ich bereits am Danke sagen bin, natürlich würde unsere Riege nicht funktionieren ohne alle Leiter und Leiterinnen.

Ich sage Danke für euren unermüdlichen Einsatz, für alle eure Stunden, sei das in der Halle beim trainieren, beim Wettkampf begleiten, beim Werten oder wenn ihr alle eure Kurse mal wieder auffrischt.
Zum Schluss noch ein kleiner Ausblick auf die Highlights des nächsten Jahres. Da freuen wir uns vor allem auf das Heimspiel am Regionalturnfest im Embrachertal, das wir selber organisieren und im Herbst gehen wir wieder ins Trainingslager.

Fürs Leiterteam

Benji