> Zurück

Jahresbericht 2019 vom Jugendturnen

Jugileiter 04.03.2020

Die Zeit vergeht wie im Flug, das Jahr 2019 gehört bereits der Vergangenheit an. Mit dem Jahresbericht schauen wir ein letztes Mal auf die vielen Erlebnisse im vergangenen Jahr zurück.
Gestartet haben wir das Jahr mit dem Unihockeyturnier in Embrach. Ein Team von der Jugi Lufingen hat dieses Turnier bestritten. Gleich eine Woche darauf gingen wir aufs Eis. Am Ende der zwei Tage blicken wir auf anstrengende Stunden und viele lustige Momente zurück.
Der Jugendsporttag fand 2019 in Brütten statt. Die Jugikinder turnten in den Disziplinen Schnelllauf, Zielwurf, Fitnessparcours, Weitsprung, Schulstufenbarren und Sprung. Nach einem anstrengenden Tag konnten wir sogar einige Glanzleistungen in den oben genannten Disziplinen vorweisen. Auch nach den Spielen am Nachmittag ging das Jugendturnen Lufingen siegreich hervor.
Weiter ging das Jahr mit dem Schlussbräteln, welches von Fiona und Daria organisiert wurde. Für insgesamt 37 Jugikinder sorgte das Leiterteam für Speis, Trank und Unterhaltung. Nach etlichen Runden Räuber und Bulle’ wurde der erfolgreiche Nachmittag abgeschlossen.
Nach den Sommerferien ging das Jugijahr weiter mit dem Schlussturnen in Embrach. Die Kinder stellten ihr sportliches Können in kleinen Gruppen unter Beweis. Am Schlussturnen wurden Kontakte mit den Kindern nahegelegener Riegen geknüpft und neue Freundschaften geschlossen.
Tscherina und Desirée sorgten dafür, dass unsere Kinder und das Leiterteam eine erlebnisreiche Jugireise 2019 geniessen durften. Sie führten uns in die Hauptstadt der Schweiz. Dort lernten alle Teilnehmer spielerisch Neues über die Stadt mit Hilfe eines Foxtrails. Nach einer langen Suche gab es am Schluss eine kleine Belohnung und die Leiter, als auch die Kinder fuhren zufrieden wieder zurück nach Zürich.
Nach der Jugireise wurde fleissig geübt für das Chränzli im November 2019. Unter dem Thema die Insel, spielten die kleinen Jugikinder Affen im Dschungel, welche ihre Kokosnuss verloren haben. Bei den grossen Jugiknaben handelte es sich um Jäger und Gejagte. Die Nummer wurde kreativ mit Schwarzlicht und Geistern ergänzt. Die Mädchenriege tanzten zum Thema Sonnenaufgang eine tolle Choreographie.
An dieser Stelle möchten wir sowohl allen teilnehmenden Kindern, als auch den engagierten Leitern danken.
Janina und Beni organisierten ein Ausflug auf das Eisfeld Bülach, wo wir den Chlausabend feierten. Die Kinder und auch die Leiter hatten Gelegenheit ihre Schlittschuhfertigkeiten zu verbessern, was sich als vollen Erfolg herausstellte. Dieser Abend war ein toller Abschluss für ein super Jahr.
Ein grosser Dank für die tollen Erlebnisse im 2019 geht an alle Leiterinnen und Leiter des Jugendturnens. Nur dank eurem freiwilligen Einsatz gelingt es uns, ein attraktives Turnen in Lufingen anzubieten und für Nachwuchs im Turnverein Lufingen zu sorgen.

Zum Schluss möchten wir der Leiterin danken, die für das Jugendturnen im Jahr 2019 zum letzten Mal in der Turnhalle stand: Fiona Benker. Dir danken wir vielmals für deinen Einsatz, deine Unterstützung und all die lustigen Momente in und ausserhalb der Turnhalle.

Fürs Leiterteam

Tamara