Turnverein Lufingen
, Werni Löffel

GLZ Regionenmeisterschaften

TV Lufingen mit 5 Regionalmeistertiteln

An den GLZ Regionalmeisterschaften im Einzel- und im Vereinsturnen haben die Lufinger Turnerinnen und Turner mit gesamthaft 5 Meistertiteln, 3x Silber und 3x Bronze hervorragend abgeschnitten.

Die Einzelturner starteten am Samstag zu ihren Titelkämpfen. In der Kategorie 1 der Turner schwang Quiril Tscherry mit einem ausgezeichneten Wettkampf einmal mehr obenaus. Niklas Rüeger im K2 doppelte gleich nach und gewann in seiner Kategorie souverän. Shana Mazzola gewann bei den Turnerinnen im K2 die Silbermedaille.

Gleich 3 Turnerinnen standen im K3 auf dem Podest. Ronja Kober gewann dabei die Silbermedaille, Seraina Jegher und Svenja Stutz gewannen gemeinsam die Bronzemedaille.

Es ging dann fast gleich weiter. Oliver Graf hiess der überlegene Sieger im K4 und Lukas Eder doppelte gleich im K5 mit seinem Meistertitel nach. Zum Abschluss reichte es Marco Bachmann noch zum 2. Rang im K7.

Besser hätte das Einzelturnen aus Lufinger Sicht gar nicht ausgehen können.

 

Am Sonntag starteten die Turnerinnen und Turner zu den Vereinswettkämpfen.

Auch hier zeigte sich, dass in Lufingen über den Winter hart gearbeitet wurde.

Mit ihren neuen Stufenbarrenprogramm versetzten die Turnerinnen die Zuschauer so richtig ins Staunen. In dieser Disziplin gelang gleich dieTitelverteidigung aus dem Vorjahr. Die 15 Turner am Barren auch mit einem neuen sehr schweren und äusserst attraktiven Programm wussten das Publikum zu begeistern. Die Ausbeute war der hochverdiente 2. Rang.

In der Gymnastik mit vielen neuen Gesichtern wurde ebenfalls eine sehr gute Darbietung gezeigt. Diese wurde mit dem 3. Rang belohnt. Im Fachtest Allround, sowie im Minitrampsprung wurde mit dem 5. Rang der Sprung aufs Podest knapp verpasst.

Alles in allem ein ausgezeichnetes Wochenende für die Lufinger Turnerinnen und Turner.