Turnverein Lufingen
, Getu-Leiter

Zürcher Kant. Frühlingswettkampf Geräteturnen Turner in Weininigen

Gerne berichten wir euch sehr Erfreuliches vom 1. Wettkampf der Jungs in dieser Saison.

K1
Für die Hälfte der vier K1 Turner war es der allererste Wettkampf! Alle haben sich deutlich gesteigert im Vergleich zum Training und uns Trainer wirklich überrascht.
Wir gratulieren herzlich zum 2. Rang von Timo, zu den Auszeichnungen von Florian (13.) und Ben (20.) und zur guten Leistung von Rjon (47.)!
Zur Verbesserung müssen unbedingt die 3 zu verzeichnenden Stürze (Boden berühren) beim nächsten Wettkampf verhindert werden. Wir werden fleissig weiterüben und das Potential noch weiter ausschöpfen!

K2
Der Wettkampf begann für Nilo enttäuschend, stürzte er doch am Startgerät, den Ringen. Anschliessend konnte er sich dann zu guten Leistungen steigern. Am Boden zeigte er eine ausgezeichnete Übung und so konnte er doch noch die Auszeichnung nach Hause nehmen.

K3
Auch für Nevio war es der 1. Wettkampf im K3. Nachdem im K2 jeweils relativ einfach eine Auszeichnung zu gewinnen war, wird es neu zur Herausforderung das Können am Wettkampf abzurufen. Deshalb waren teilweise die Übungen beim Einturnen besser als beim Wettkampf. Mit fleißigem Üben und dehnen liegt viel drin, die Ansätze sind sehr gut, das Potential vorhanden und das nächste Mal liegt durchaus eine Auszeichnung drin!

K4
Im K4 wurden sehr gute Leistungen von unseren Turnern Kai, Yanik, Janis und Noah gezeigt.
Kai legte einen richtigen Steigerungslauf hin. Turnte er doch am Sprung, Barren und Reck eine Note von 9 oder mehr, was ihm den ausgezeichneten 7. Rang zum Schluss einbrachte. Janis zeigte, dass auch er im Winter an Können zugelegt hatte. Turnte doch auch er einen sehr guten Wettkampf. Ein ausgezeichneter Sprung mit 9.25 Punkte und ein ausgeglichener, guter Wettkampf brachten ihm den 12. Schlussrang ein. Yanik zeigte einen sehr guten Wettkampf, hatte aber das Pech, dass er um 0,2 Punkte an der Auszeichnung vorbeischrammte. Noah, als einer der Jüngsten im K4, zeigte in seinem ersten Wettkampf gute Leistungen, zur Auszeichnung reichte es leider noch nicht ganz.

K5
Nach einem sehr guten Start an den Ringen (8.9), Minitramp (9.45) und Barren (9.05), gab es leider einen Patzer am Reck (7.65), als letztes Gerät Boden (8.7). Damit erreichte er den sehr guten 12. Rang und eine Auszeichnung.

KH
Nach einem zufriedenstellenden Start am Reck und am Boden wurde nach einem Übungsfehler an den Ringen der Elan ein wenig gebrochen.
Weiter ging es am Sprung. Der erste Sprung war erfolgreich. Beim zweiten Versuch war der Ausgang näher an der Halskrause als an der 10...
Mit einer gewagten, aber zufriedenstellenden Barrenübung habe ich den Wettkampf dann mit kleinen Nachwehen vom Sprung zufrieden beendet. Der Herrenapéro hat noch jedes bobo geheilt ;-)


 

Wir freuen uns bereits jetzt auf den nächsten Wettkampf und hoffen auf viele Zuschauer!