Turnverein Lufingen
, Getu Leiter

RMS GLZ Einzelgeräteturnen 2018

K1 Turnerinnen

Wieder war es der allererste Wettkampf für 2 von insgesamt 6 Turnerinnen - entsprechend waren alle nervös, aber freuten sich auch extrem auf den Wettkampf. Wir starteten am Reck und konnten gleich ein paar sehr hohe Noten ergattern. Am Boden und am Sprung haben wir sicher noch etwas Potenzial und hoffen, dass es am nächsten Wettkampf ohne Sturz klappt. Mit den 3 Auszeichnungen sind wir sehr zufrieden.

 

K1 Turner

Für die 3 Turner war es ebenfalls der erste Wettkampf - die Gwändli waren noch etwas ungewohnt! Nach einem strengen Einturnen bei Anja waren die 3 bereit. Der Barren war das erste Gerät, die Übung ist allen geglückt, im gleichen Stil ging es weiter am Reck. Beim Boden fehlte noch etwas die Spannung und die Geduld, die Übung sauber zu turnen. Beim Sprung beeindruckten sie die Wertungsrichter mit ihrer Sprungkraft. Insgesamt ein toller Wettkampf mit dem 8. Rang von Nilo.

 

K2 Turnerinnen

Die paar Zusatztrainings haben sich gelohnt - die Turnerinnen konnten ihre Übungen gegenüber dem 1. Wettkampf verbessern. Das Reck gelang dann sogar besser als in den Trainings! Am Boden und bei den Ringen fehlt noch etwas die Spannung und am Sprung die Höhe. Somit reichte es nur für eine Auszeichnung - am nächsten Wettkampf klappt es sicher noch etwas besser.

 

K3 Turnerinnen

Da wir einen nicht so guten Saisonstart hatten, sind wir froh, dass es am 2. Wettkampf nun ganz gut geklappt hat!
Mit zitternden Händen und viel Schweiss sind wir in den Wettkampf gestartet. Doch einiges gelang viel besser als noch am Wettkampf im April. Somit konnten sich 3 von 4 Turnerinnen eine Auszeichnung ergattern. Dennoch haben wir in dieser Kategorie noch Luft nach oben...mal schauen, ob am nächsten Wettkampf noch mehr drinliegt!

 

K3 Turner

Janis turnte einen sehr guten Wettkampf, absolvierte alle Geräte mit eine soliden Leistung und erreichte den tollen 5. Rang. Noah hatte etwas Pech. Vor allem am Reck, seinem Paradegerät lief es ihm gar nicht. Leider kam Tobias nie so richtig in den Wettkampf hinein. Somit gab es im K2 zum Schluss nur eine Auszeichnung.

 

K4 Turnerinnen

Nach einem vorbildlichen Einturnen bei strahlendem Sonnenschein, hatten alle schon vor dem Wettkampf Schweissperlen auf der Stirn und das Reck als Startgerät verlangte uns wieder einmal alles ab. So gelang so einges besser als erwartet, anderes auch nicht.
Aber insgesamt sind wir mit dem 2. (Lya), 10. (Yasmine) und 11. Platz (Sara) sehr zufrieden und Jeannine hat mit dem 24. Platz unsere 4. Auszeichnung geholt.

 

K4 Turner

Kai und Yanik zeigten im K4 ihr Können. Während Kai am Sprung, den Schaukelringen und am Barren die Nase vorn hatte, gelang Yanik der Boden und das Reck etwas besser. Schliesslich reichte es mit den Rängen 11 und 15 leider nicht für eine Auszeichnung.

 

K5 Turnerinnen

Die Turnerinnen vom K5 waren auf zwei Gruppen aufgeteilt. Während die einen am Boden ihren Wettkampf in Angriff nahmen, starteten die anderen an den Schaukelringen. Trotz grosser Unterstützung auf der Tribüne hatten wir leider einige Stürze zu verzeichnen.
Shana klassierte sich als Beste auf Rang 9. Mit Sabrina, Angela, Noemi, Julie und Aline holten sich fünf weitere Turnerinnen eine Auszeichnung. Pechvogel war Lina, welche die Auszeichnung um nur 0.1 Punkte und einen Rang verpasste. 

 

K5 Turner

Sandro und Quiril turnten genau auf die gleiche Punktzahl und klassierten sich im 8. Rang. Eine Übungsänderung kurz vor dem Wettkampf kostete Quiril ganze 1.2 Punkte, da er ein Element zuwenig in seiner Reckübung hatte. Sandro konnte am Barren einen grösseren Abzug nicht verhindern. Ansonsten turnten beide einen sehr guten Wettkampf.

 

K6 Turnerinnen / KD

Unsere K6er Mädels und die Damen durften gemeinsam starten. Dies hat offensichtlich allen sehr gefallen. Sie haben sich so gegenseitig zu super Leistungen gepuscht. Mit fünf Turnerinnen wurden insgesamt vier Podestplätze erzielt! Sabrina konnte sich als Regionalmeisterin im K6 küren lassen und Ronja erreichte den 2. Platz. Im KD erreichte Selina den 2. und Sara den 3. Platz.
Unsere routiniertesten Turnerinnen haben wieder einmal gezeigt was sie drauf haben.

 

KH

Benji turnte nach mehreren Jahren wieder einmal einen Wettkampf im Einzelgeräteturnen (endlich ist er genug alt für die Kategorie Herren ;-) ). Seine Wettkampfpause konnte er vorallem am Reck nicht vertuschen. Alles in allem turnte er aber einen sehr guten Wettkampf und wurde mit dem Regionalmeistertitel belohnt.

 

Bilder vom Wettkampf findet ihr in der separaten Fotogalerie. 

 

Nächstes Wochenende gehts gleich weiter, mal schauen, ob uns ein Durchbruch auf fast heimischem Boden gelingt!