Turnverein Lufingen
, Werner Löffel

Wieder 4 Regionenmeistertitel nach Lufingen

An den GLZ Regionenmeisterschaften holte sich der TV Lufingen 4 Titel nach Hause.

Am Samstag im Vereinsturnen merkte man dem TV Lufingen das strenge Trainingslager in Spanien an. Im Fachtest Allround lief nicht alles nach Wunsch und doch gab es mit einer 9.22 ein sehr gutes Resultat. Schlussendlich der 5.Rang. Anschliessend stand das Sprungprogramm auf dem Programm. Absenzen und Verletzungen machten sich bemerkbar. Das Programm gelang nicht nach Wunsch. Auch hier schaute nur der 5.Rang heraus. Die Gymnastiker mussten sehr lange auf die Wertungsrichter warten und starteten eher unterkühlt zum Wettkampf. Das gute Programm wurde mit dem 4. Rang belohnt. Das Stufenbarrenturnen der Turnerinnen war eine wahre Augenweide. Sehr schön vorgetragen reichte es hoch überlegen zum Regionenmeistertitel. Die Turner wollten beim Barrenturnen nicht hintenanstehen. Leider kamen sie mit den sehr wackeligen Barren nicht zurecht und erturnten sich den enttäuschenden 5. Rang. Jetzt gilt es nach vorne zu blicken und sich auf die nächsten Wettkämpfe vorzubereiten.

Am Sonntag stand das Einzelturnen auf dem Programm. Gleich in der

Kategorie 1 der Turner stand mit Marc Weber ein Lufinger Turner mit dem 2.Rang auf dem Podest. Es ging mit den Podestplätzen weiter. Im K2 der Turnerinnen erreichte Désirée Hug den 2. Platz.

Quiril Tscherry letztes Jahr Meister im K1 doppelte dieses Jahr im K2 nach und wurde wieder überlegen Regionenmeister. Bei den K3 Turnern fand sich mit Niklas Rüeger wieder ein Lufinger im 3.Rang auf dem Podest. Die Turnerinnen räumten das K3 regelrecht ab. Alle Podestplätze gingen nach Lufingen. 1.Rang Shana Mazzola, 2.Rang Sabrina Mazzola und im 3.Rang Angela Renk. Auch in der Kategorie 4 der Turnerinnen wurde mit Leonie Egloff eine Lufingerin Regionenmeister. Den Abschluss machte Marco Bachmann in der Kategorie 7 mit dem 2.Rang.

Alles in allem eine sehr gelungene Regionenmeisterschaft für den TV Lufingen.